Transfers

Mbappe bockig – Transfer-Hoffnung nach Tuchel Rauswurf

Foto: DAVID RAMOS/POOL/AFP via Getty Images

Es ist ein offenes Geheimnis, dass Real Madrid Shootingstar Kylian Mbappé von PSG verpflichten will. Die Entlassung von PSG-Cheftrainer Tuchel bringt neue Brisanz und viel Hoffnung für die Königlichen ihren Wunschtransfer zu verwirklichen.

Mbappé wird bei Real Madrid seit Monaten als Transferziel Nr.1 gehandelt. Der junge Franzose soll in den Kader-Plänen von den Königlichen eine große Rolle spielen. So planten die Blancos mehreren Berichten zufolge eine Transferoffensive im Sommer 2021 um Mbappé. Die jüngste Entlassung von PSG-Trainer Tuchel bringt einen Transfer zu Real jedoch laut der „AS“ deutlich näher.

Mbappé bockig

Berichten des spanischen Blattes zufolge ist der 22-jährige über den Rauswurf von Thomas Tuchel sehr verärgert, so sehr sogar, dass er derzeit keine Lust habe mit PSG über eine Vertragsverlängerung zu reden. Der Vertrag des Youngsters läuft 2022 aus, eine Verlängerung ist seit Wochen im Gespräch. Real hofft weiter auf eine Verpflichtung von Mbappé im Sommer 2021 und könnte aus der Situation profitieren.