Transfers

Medien: Mbappe verlängert bei PSG – Real-Wechsel auf 2022 verschoben?

Foto: FRANCK FIFE/AFP via Getty Images

Aktuellen Medienberichten zufolge steht Real-Wunschspieler Kylian Mbappe unmittelbar vor einer Vertragsverlängerung bei Paris Saint-Germain. Ein Wechsel zu den Königlichen kommenden Sommer ist damit endgültig vom Tisch.

Wie die spanische „Sport“ berichtet, wird der PSG-Superstar seinen bislang 2022 auslaufenden Kontrakt an der Seine verlängern, jedoch nur um ein Jahr.

Mbappe wurde in den vergangenen Monaten immer wieder mit Real Madrid in Verbindung gebracht. Ohne eine Verlängerung hätten die Pariser im Sommer letztmalig die Gelegenheit gehabt, eine attraktive Ablöse zu erzielen. Eine vorzeitige Vertragsverlängerung würde den Druck auf Seiten der Franzosen deutlich reduzieren.

Hat Mbappe eine Ausstiegsklausel?

Laut der „Sport“ ist ein vorzeitiger Abschied aus Paris dennoch nicht ausgeschlossen. Grund: Mbappe soll sich demnach eine Ausstiegsklausel gesichert, welche im Sommer 2022 greift.

Die Idee dahinter: Real hat nach wie vor großes Interesse, verfügt aber aufgrund der anhaltenden Coronakrise nur über begrenztes Budget kommenden Sommer. 2022 könnte Mbappe dann jedoch für eine fixe Summe von PSG zu Real wechseln.