Transfers

ūüė≥ Zu diesem Schn√§ppchenpreis h√§tte Real Haaland verpflichten k√∂nnen!

Foto: INA FASSBENDER/AFP via Getty Images

Er ist unaufhaltbar – Haaland fegt durch die Stadien und trifft wie am Flie√üband. Zahlreiche europ√§ische Klubs tr√§umen von dem BVB-Star, darunter auch Real Madrid. Doch das war nicht immer so, wie ein Bericht der spanischen ‚Marca‘ enth√ľllt.

Seit Monaten buhlen die europ√§ischen Top-Klubs um Erling Haaland und warten darauf die Ausstiegsklausel des Norwegers aktivieren zu k√∂nnen. Das ist jedoch fr√ľhestens 2021 m√∂glich. Vor zwei Jahren noch, sah das ganze deutlich anders aus. Zu dieser Zeit spielte der 18-j√§hrige noch in seiner Heimat f√ľr den FC Molde, besa√ü einen Marktwert von rund ‚ā¨8 Millionen.

Berichten der ‚Marca‘ zufolge, hatten die K√∂niglichen wohl durchaus die M√∂glichkeit den mittlerweile 20-j√§hrigen damals zu verpflichten, lehnten dies jedoch ab. Die Verantwortlichen konzentrierten sich zu dieser Zeit auf andere Personalien und verwirklichten im Sommer darauf die Transfers von Jovic und Rodrygo. W√§hrend die Blancos f√ľr das Duo rund ‚ā¨100 Millionen ausgaben, sicherte sich Salzburg die Dienste von Haaland.

Hat sich Perez mit seiner Entscheidung verpokert?

Rund zwei Jahre später zeigt sich, dass sich die damaligen Transfers von Florentino Perez nicht sonderlich ausgezahlt haben. Das Duo konnte sich in Madrid nach wie vor nicht durchsetzen. Gemeinsam kommt das Duo auf 10 Tore und 11 Vorlagen.

Anders sieht das bei Haaland aus – seit seinem Transfer zu Borussia Dortmund erzielte der Youngster in 43 Spielen 43 Tore und 10 Vorlagen. Der Vollblutst√ľrmer steht nach wie vor auf Reals Wunschliste, allerdings zu einem mittlerweile etwas h√∂heren Preis.