Real Madrid News

Falschmeldung über Verletzung – Hackerangriff auf Real Madrid

Foto: imago images

Berichten der ‚Marca‘ zufolge wurde die offizielle Homepage von Real Madrid am Dienstagmittag gehackt. Für eine kurze Zeit wurde eine Falschmeldung über eine Verletzung von Rodrygo Goes veröffentlicht, die mittlerweile wieder entfernt wurde.

Rodrygo feierte ebenso wie Teamkollege Eden Hazard am Samstag beim 2:1 Sieg gegen Elche sein Comeback. Das Verletzungspech hat jedoch kurze Zeit danach wieder zugeschlagen – Eden Hazard erlitt eine Muskelverletzung und fällt erneut rund vier Wochen aus. Eine Meldung am Dienstag gegen 11 Uhr auf Twitter überbrachte die nächste Hiobsbotschaft: Auch der 20-jährige Brasilianer soll sich eine Muskelverletzung zugezogen haben.

Fehlalarm? Real-Website anscheinend gehackt

Wie sich nur kurze Zeit später herausstellt, scheint die Meldung ein „Fake“ zu sein. Der Tweet und der dazugehörende Bericht wurden nach etwas mehr als 20 Minuten gelöscht. Wie die ‚Marca‘ berichtet, wurden die Königlichen Opfer eines Hackerangriffs.

Bereits 2017 wurde der Twitteraccount der Blancos gehackt, damals ging die Falschmeldung raus, das Rivale Lionel Messi nach Madrid wechselt.