Transfers

ManUtd besorgt – Camavinga bevorzugt Real Madrid und Barcelona!

Foto: imago images

Top-Talent Eduardo Camavinga wurde in den vergangenen Wochen immer wieder mit einem Wechsel in Verbindung gebracht. Der 18-jährige Franzose will seinen aktuellen Verein Stade Rennes verlassen und soll sich nach einem Transfer zu Barcelona oder Real Madrid sehnen. Trotz Schnäppchenpreis wollen die Königlichen noch warten.

Camavinga gilt als eines der größten Nachwuchstalente im europäischen Fußball und soll das Interesse nahezu aller Top-Klubs geweckt haben. Nach wie vor sind Vereine wie der FC Bayern München, Chelsea und PSG an dem Franzosen interessiert. Vor allem Manchester United bemüht sich um die Dienste des Younsgters, bisher jedoch vergebens.

Berichten der englischen „Telegraph“ zufolge, will ManUtd Camavinga nach wie vor verpflichten, glauben aber, dass dieser lieber in die spanische LaLiga möchte. Der 18-jährige träumt demnach davon entweder für Barcelona oder die Königlichen aufzulaufen. Beide Vereine sind jedoch angesichts der angespannten finanziellen Lage derzeit nicht an einem Transfer interessiert.

Hofft Camavinga auf einen ablösefreien Transfer?

Der Kontrakt mit seinem Heimatverein läuft nur noch eine Saison – dementsprechend soll Rennes bereit sein den Youngster bereits diesen Sommer für €30 Millionen ziehen zu lassen. Camavinga hingegen hofft darauf, seinen Vertrag bei Rennes zu erfüllen und spätestens nächste Saison ablösefrei in die LaLiga zu wechseln.

Auch Cheftrainer Bruno Genesio zeigte sich bereit, Camavinga die Tür zu öffnen: „Es ist ein Teil der Karriere wichtige Entscheidungen zu treffen, er hat eine besonders wichtige für seine Zukunft und wir als Verein müssen unsere Interessen ebenso verteidigen. Ich hoffe wir finden eine Lösung, mit welcher jeder zufrieden ist.“