Transfers

Ungewisse Zukunft bei Real: Arsenal bleibt an Odegaard dran

Foto: imago images

Die sportliche Zukunft von Martin Odegaard bleibt ungewiss. Der 22-jährige Norweger hat eine starke Rückrunde bei den Gunners absolviert, musste im Sommer jedoch zu Real Madrid zurückkehren. Ob der Offensive Mittelfeldspieler jedoch bei den Königlichen bleiben wird ist offen. Arsenal ist in Lauerstellung und hofft darauf Odegaard zu verpflichten.

Bereits 2016 machte Carlo Ancelotti klar, dass die Verpflichtung von Norwegens „Wunderkind“ Martin Odegaard „nur mit PR zu tun“ hatte. Nun kehrt der 62-jährige zurück nach Madrid – ebenso wie Odegaard. Aktuellen Berichten zufolge, soll Ancelotti auch weiterhin an dem 22-jährigen zweifeln.

Wie der „Telegraph“ berichtet, hofft man bei den Gunners auf einen Odegaard-Abschied aus Madrid. Demnach gehört der Mittelfeldspieler zu Arsenals „Prioritäten“ in diesem Transferfenster. Transfer-Insider Fabrizio Romano bestätigt ebenso, dass man sich auf der Insel derzeit in Lauerstellung befindet. So wollen die Verantwortlichen in London einen erneuten Anlauf zum Ende des aktuellen Transferfensters wagen.

Sollte es zu einem Verkauf kommen, will Real Madrid für das einstige Juwel rund €50 Millionen abrufen. Laut Transfermarkt.de beziffert sich der Marktwert von derzeit auf €40 Millionen.